Zivilcourage

Diesen Beitrag möchte ich einer tapferen Frau widmen, die im wahren Leben Zivilcourage beweist und dafür nun – wie sollte es in der BRD auch anders sein – mit Drohungen und einem Gerichtsverfahren abgestraft wird.
Die Anschrift der Beteiligten „Juristen“ ist benannt.   Eine große Anzahl freundlicher Briefe wird bestimmt helfen, die Beteiligten wissen zu lassen daß ihr Tun nicht mehr im dunklen bleibt.   Lesen Sie selbst was mir Frau Wilfert berichtet.

„Mein Termin zur Hauptverhandlung ist am 6. Juli 2017 um 8.30 Uhr im Sitzungssaal 022, EG, Berliner Platz 1, 95030 Hof/Saale, Tel. 09281-6000 oder Durchwahl 600353 oder 600349, Fax 09281-600430. Das AZ beim Amtsgericht Hof, Berliner Platz 1,
95030 Hof, ist AZ 13 Cs 218 Js 12457/16. Der Staatsanwalt heißt Michael
Hoffmann, die Richterin heißt Ursula Preiß.

Der Strafbefehl gegen mich, erwirkt vom SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Adelt, lautet auf 3600 € wegen angeblicher Bedrohung und Beleidigung, dabei war es genau umgekehrt: ICH bin angegriffen (sogar tätlich angegriffen worden vom 2. Bürgermeister Walter Köppel, dies nur auf der letzten der 3 Bürgerversammlungen) und beleidigt und entehrt worden, auf
den Bürgerversammlungen der letzten 3 Jahre, als ich mich deutlich aber höflich gegen die Überflutung und Neuansiedlung von Fremdrassigen aussprach.   Als der 2. Bürgermeister mir das Rederecht entzog, anwortete ich „Von einem Kommunisten lasse ich mich nicht mundtot machen“ und empfahl allen Anwesenden, das Buch „SPD ohne Maske“ zu lesen“.

Wegen der Bezeichnung „Kommunist“ bekam ich außerdem eine Anzeige wegen Beleidigung vom 2. Bürgermeister.   Zuvor hatte ich seit 2015 mehrmals persönlich, per email und telefonisch die hiesigen verantwortlichen 1. + 2. Bürgermeister und Gemeinderäte und Landtagsabgeordneten von SPD, CSU und Grünen über zahlreiche gravierende Verbrechen gegen das deutsche Volk informiert, auch über die jüdischen Vergasungslügen, Chemtrails, HAARP, ELF-Wellen, Einladungen schon 2012 an 50-70 Millionen Fremdrassige aus moslemischen Dritte-Welt-Ländern durch die BRD-Regierung, BRD-Ministerien und BRD-Kirchen selbst, u. Einschleusung dieser Fremdrassigen durch die Regierung und Kirchen und Nichtregierungsorganisationen selbst, Veruntreuung von Milliarden deutscher Gelder dafür und für Bankenrettung, Verbrechen dieser Eingeschleusten, die die Medien und Polizei vertuschen, kriminelle Geheimprivatisierungen deutscher Grundversorgungseinrichtungen an Juden und vieles andere mehr, hatt aber keinerlei Neigung erkennen können, daß irgendeiner dieser Veranwortlichen gegen diese Verbrechen etwas unternimmt, und so machte ich alle diese Verantwortlichen auf ihre persönliche Haftung für ihr Tun und Lassen und für ihr Vertuschen von kriminellen
Vorgängen aufmerksam, auf ihre persönliche Haftung 3 Generationen vor und zurück, nach ursprünglichem uraltem deutschem Recht, die ersten ca. 2 Jahre tat ich das ganz offen, auch in persönlichen Gesprächen und Anrufen, dann jedoch anonym, da mir deutlich wurde, daß ALLE diese Verantwortlichen, obwohl sie den „Dialog mit dem Bürger“ heuchlerisch anbieten auf ihren Web-Seiten, zu keinerlei echtem Dialog bereit sind.

Worauf ohne mein Wissen auf Betreiben des Landtagsabgeordneten Klaus Adelt eine Fangschaltung gegen mich eingerichtet wurde. Von SPD-Parteibüro-Mitarbeitern dieses Landagsabgeordneten Klaus Adelt wurden mir 3 Aussagen angedichtet (angeblich „Ihr gehört alle erschossen“, „Sie werden auch dafür büßen, Herr Leitl“, „Kommunistenschweine, Judenschweine“), die ich wirklich NICHT gesagt habe. Doch habe ich mit anderen zivilisierten Worten ganz präzis die Verbrechen und ihre Täter und Vertuscher auch der Vergasungslügen, nämlich verheimlicht jüdische Kommunisten und verheimlicht jüdische Zionisten, benannt. Seltsamerweise ist nun der verantwortliche
Landtagsabgeordnete (der zweifellos seinen SPD-Parteikollegen und 2. Bürgermeister unterstützen will durch seine Anzeige und seinen erwirkten Strafbefehls über 3600 € gegen mich) ganz aus der Hauptverhandlung draußen, obwohl ich vom Gericht ausdrücklich darum gebeten hatte, diesen Landtagsabgeordneten als ursprünglichen Betreiber der Fangschaltung und des Strafbefehls (wie mir der Kriminalbeamte der Abt. K5 Staatsschutz
sagte) zur Hauptverhandlung persönlich vorzuladen und seine angeblichen Beweise vorzulegen, und schiebt seine Parteibüromitarbeiter stattdessen vor.“



Mit Aushängen in ihrem Fahrzeug mutig zur Wehr gesetzt !



So sagt man bei der Kripo aus



Widerspruch eingelegt

Nachtrag zum eingelegten Widerspruch



An die Staatsanwaltschaft

Ein Kommentar zu “Zivilcourage

  1. Pingback: Zivilcourage | Ende der Lüge | rudolfblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s