Zionisten als Ursache?





Es erscheint mir dringend notwendig, einige Gedanken über den Begriff „Zionisten“ in diesem Beitrag zusammenzufassen.  In vielen Netzwerken und öffentlichen Diskussionen wird der „Zionist“ als das wahre Übel der Zeit verteufelt.  Nun, einen Schuldigen muss man der Masse ja anbieten wenn man vom wahren Teufel ablenken will.

Betrachten wir doch nur mal die Entstehung des Zionismus – genauer gesagt: die Zeit in der dieser Begriff in die Öffentlichkeit getragen wurde.  Theodor Herzl gilt im allgemeinen als Begründer dieser Bewegung aus dem Jahr 1897.  Wenn also tatsächlich die Zionisten das Übel der Welt verkörpern würden, müsste vor der Entstehung dieser Bewegung noch alles in der Welt friedlich und ordentlich verlaufen sein. Dieses zu behaupten dürfte selbst dem einfältigsten Historiker schwer fallen.

Wenn wir uns nur mal einige aufschlußreiche Daten aus dieser Tabelle ansehen fällt sehr schnell auf, daß immer schon, zu verschiedenen Zeiten, von verschiedenen Völkern, die Juden als Jude nicht gemocht, verfolgt oder ausgewiesen wurden.

intern für Blog Zionisten

Wenn in dieser Tabelle auch eine wichtige Zahl fehlt, muss man sich doch fragen weshalb denn immer die Juden ausgewiesen wurden, wenn doch die Zionisten die Bösen sein sollen.  Die Antwort ist sehr einfach: Es gab zu dieser Zeit noch keine Medien, die den Menschen „erklären“ konnten, wer denn gerade der Bösewicht sein soll.  Die Menschen haben sich zu diesen Zeiten noch auf ihre Instinkte und Beobachtungen verlassen.

Und hier gelangen wir zur logischen Erkenntnis, dem wahren Hintergrund.  Erst als die Juden im laufe der Jahrzehnte die Medien, wie Zeitungen, Kino, Rundfunk und Fernsehen, unter ihre Kontrolle bringen konnten, wurde es ihnen im großen Rahmen möglich, ihre „Wahrheiten“ in die Völker zu tragen.  Und hierzu bedienten sie sich immer schon, sehr vorausschauend, dem Mittel der Täuschung.

Neben vielen Begriffen die schon früh Einzug in die Verschleierungstaktik der Juden fanden wie Menschenrechte, Gleichheit oder Brüderlichkeit – als die totale Umkehr der Auslese, kamen später noch wichtigere hinzu wie Kommunismus, oder heute eben Zionismus.

Gerade mit dem Begriff  „Kommunismus“  wurde etwas hervorragendes für das Judentum geschaffen.  Man konnte, und darf es auch heute noch, über den Kommunismus schimpfen (außer direkt während seiner offenen Herrschaft), ihn verächtlich machen oder sich mit ihm verbünden – ohne daß auch nur die wahre Macht hinter diesem zur Sprache kam, oder kommt.  Für Eingeweihte ist es längst kein Geheimnis mehr daß hinter dem Kommunismus der Jude steht – er hat ihn erdacht, geschaffen, finanziert und organisiert.  Und wie beim Zionismus muss nicht zwangsläufig jeder Kommunist auch Jude sein.

Nach all den Millionen an Mordopfern die auf das Konto des Kommunismus und seiner Ableger gehen, konnte der Jude sich bis heute so gut hinter diesem Begriff verstecken, daß er von den Völkern der Welt nicht überall als Ursache erkannt ist.  Derzeit ist es für den Juden nicht mehr unbedingt notwendig, alle führenden Spitzen kommunistischer Organisationen, Parteien oder Regierungen selbst zu besetzen.  Denn die Ideologie des Kommunismus ist längst schon zum Selbstläufer geworden, der Wahnsinn hat sich seine eigenen Kinder geschaffen!  Aber, und hier liegt der Schlüssel zum Wert solcher Begriffe für das Judentum: Der Kommunismus kann bei Bedarf, von seinen Erfindern und Nutznießern,  als „das Böse“ in der Welt verteufelt werden und so im Schach der Völker immer wieder mal als Bauer, und mal als Turm in Stellung gebracht werden.  Und immer lenkt der Jude im Hintergrund beide Seiten – ohne als Jude erkannt zu sein.

Und so dient dem Juden heute, eben der Zionismus in gleicher Weise wie der Kommunismus.  Und auch hier hat sich über Jahrzehnte eine selbständig handelnde Bewegung entwickelt. Große Teile der herrschenden Clique im Judentum haben kein Interesse am Zionismus, wie es auch schon beim Kommunismus der Fall war.  Und egal wie sich die Kräfteverhältnisse im Judentum entwickeln werden, es ist und bleibt der Jude der die Fäden weiter ziehen will und muß, wenn – ja wenn er der Rache der betrogenen Völker entgehen will.  Sollte es den führenden Kräften im Judentum mal wieder zu gefährlich werden, sollten sie deutlich merken daß sich der Widerstand der Völker auf ihre Machenschaften zu konzentrieren beginnt – wird auch der offene Kampf gegen die Zionisten ihre Unterstützung finden und der Zionist wird als „das Böse“ geopfert.  Aber an der wahren Macht wird sich nichts ändern!

Und nun, all die „Patrioten„, Wahrheitsverkünder und Kämpfer für das Recht auf Leben der Völker, denken Sie ganz kurz über das Sprichwort nach, welches Voltaire zugeschrieben wird:

„Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, musst du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“

Sie dürfen über Zionisten, Kommunisten, Merkel, die BRD, die sie am Leben erhaltenden Parteigebilde und vieles mehr schimpfen.  Sie dürfen alles kritisieren und verteufeln – nur lassen Sie den Juden aus dem Spiel.  Denn Rumpelstilzchen wird machtlos wenn es bei seinem wahren Namen genannt wird!

Sie schützen nicht sich vor Verfolgung oder Repressalien, wenn Sie um die Wahrheit einen Bogen machen – besonders nicht wenn Sie um die Wahrheit wissen und sie nur aus Feigheit umschiffen.  Sie schützen durch Ihre kleine Lüge nur die Große.  Sie schützen den Juden!  Die Frage die sich nun jeder Anständige stellt lautet:  Tun Sie es aus Feigheit, oder mit dem Zweck den Juden zu schützen?  Denn daran wird man dereinst Ihre Schuld an der Verlängerung des Unglücks der Völker bemessen!



Advertisements

7 Kommentare zu “Zionisten als Ursache?

  1. Danke für diesen erhellenden Artikel.

    Ich empfehle auch den Wahrheitsblog
    http://www.germanvictims.com

    Folgen der US-Biowaffe Agent Orange, angewendet von der mehrheitlich jüdischen US-Regierung gegen das vietnamesische Volk:

    ttps://www.youtube.com/watch?v=GZtMilkN3B8

    Ähnliches geschieht seit Jahrzehnten Tag für Tag in Deutschland gegen das deutsche Volk, durch ähnliche Biowaffen, chemtrails genannt, oder climate engineering genannt, die fast täglich über uns versprüht werden mit hochgiftigen Schwermetallen wie Aluminium, Barium, Strontium, Arsen, Zink usw., und mit Brandbeschleunigern und Nanopartikeln, die unsere Luft, unser Wasser, unseren Erdboden, jede Zelle jedes Menschen und jedes Kindes und jedes Tieres und jeder Pflanze schädigen, und welche die Sonnenbestrahlung unterdrücken und damit uns alle schwerst schädigen. auch durch Mind control, wie sie der ermordete Dipl.Psychologe Heiner Gehring aufgedeckt hat.

    Außerdem werden wir, ebenso absichtlich und vorsätzlich, vom Judentum der Pharmaindustrie und der Arzneimittelindustrie, der Ärzteschaft und Apothekerschaft und dem Krankheitswesen, und der jüdisch geschändeten industriellen Landwirtschaft samt Flurbereinigung die eine Natur- und Tierschändung war und ist, von Krebsgesellschaft die Krebs fördert statt die Ursachen und die Verursacher publik werden zu lassen, Gesellschaft für Ernährung, Düngemittelindustrie, Schädlingsbekämpfungsindustrie, usw. geschädigt und dezimiert und geschwächt, unsere Natur geschändet, wir durch Verkrebsung, Verschlaganfallung, Demenzierung, Schwächung der Fortpflanzungsfähigkeit, Nahrungsmittelschändung durch verheimlicht jüdische Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie, Chemieindustrie usw.

    Dasselbe passierte schon ab Ende des 2. Weltkriegs durch die damalige verheimlicht jüdisch-kommunistische Regierung der Weimarer Räterepublik, von 1918-1932, als zahllose vergiftende Zusätze in Lebensmitteln gesetzlich zugelassen wurden,teilweise ohne Deklaration, gesundheitsschädliche Konservierungsmethoden gesetzlich zugelassen wurden, und erneut at 1945 bis heute, 1945 bis heutzutage noch verstärkt.

    Lest das Buch „Gift in der Nahrung – Eine Warnung, zugleich ein Aufruf zur Rückkehr zu unverfälschter Nahrung“ von Curt Lenzner, im Original von 1931, sowie „Der Tod des Tumors, Band I und Band II“ von Dr. Johanna Budwig, von 1951, sowie „Das Urgesetz der natürlichen Ernährung“ von Walter Sommer. alles jüdisch unterdrückte Bücher. Millionen und Abermillionen von Deutschen erarbeitete hochqualifizierte Buchtitel werden im deutschsprachigen Raum seit Jahrzehnten jüdisch unterdrückt, wurden jüdisch gestohlen und unter Verschluß gehalten.

    Juden schänden Wahrheit, stehlen deutsches geistiges Eigentum, schänden Natur, schänden das Schöne, Echte, Reine, Gute, Natürliche, Ideale, und das seit 2000 Jahren, um nach dem generationenübergreifenden, immer weiter fortgeschriebenen, höchstkriminellen ja teuflischen Plan der „Protokolle der Weisen von Zion“ die Erde allein zu ergaunern, allein zu besitzen und zu beherrschen, unter Zersetzung und Schwächung und Ausrottung der homogenen Völker und unter Dezimierung der Menschheit.

    Heute sind die genannten Bücher genauso aktuel wie damals.

    Und nahezu immer stellt sich heraus, daß es verheimlichte Juden sind, die wir seit 1945 und seit der Nachkriegszeit in Deutschland als jüdische Feinde im eigenen Land haben, sowie vom Judentum eingeflutete weitere Juden, darunter auch moslemische Juden, die all das tun und vertuschen und decken:

    Medien, Banken, evang. und kath. Kirchen und Freikirchen, Ministerien, Handel, Unternehmertum und Beamtentum ab 1945 incl. Justiz, Polizei, Staats(lügen- und lügner)schutz, Verfassungs(lügner- und lügen)schutz, Geheimdienste, Totalüberwachung, Banken, Ärzteschaft, Apothekerschaft, Lehrerschaft, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwaltspraxen, Gutachter- und Sachverständige.

    Den zweiten 30jährigen Krieg gegen das deutsche Volk 1914-1945 haben Juden ab 1945 bis heute schleichend und verdeckt weitergeführt und tun es bis heute, wie heute jeder erkennt, durch ihre dreistesten Jahrhundertlügen und Geschichtsfälschungen gegen das deutsche Volk, Wahrheitsschändungen teuflischster Natur, Privilegierung des Judentums auf allen Gebieten und entsprechende Umverteilung, Demütigung, Bevormundung und Besudelung und Kriminalisierung und Entrechtung und Spaltung und Entzweiung und Zersetzung des deutschen Volkes und unserer Sprache und Kultur und Bildung und Gesundheit, höchstkriminelle Geheimprivatisierungen deutscher Grundversorgungseinrichtungen an Juden, chemtrails, Biowaffen, Mindcontrol u.v.a. Kriminelle mehr, sowie Vertuschung der zahllosen jüdischen Verbrechen.

    Die Täter sind weitgehend erkannt und haften persönlich, mind. 3 Generationen vor und zurück.

    Gefällt mir

  2. Von den folgenden 2 Büchern gibt es insgesamt 12 weitere Bände, herausgegeben vom Auswärtigen Amt des Deutschen Reichs 1941-1945, mit den Titeln

    „Bolschewistische Verbrechen gegen Kriegsrecht und
    Menschlichkeit“

    und

    „Alliierte Verbrechen gegen Kriegsrecht und
    Menschlichkeit“,

    alle 14 Bände werden seit 7 Jahrzehnten unterdrückt im gesamten deutschsprachigen Raum.

    Die Täter dieser grauenvollen talmudischen Verbrechen waren meist jüdische kommunistische Kommissare und jüdische kommunistische Partisanen,
    verstärkt durch Mongolen auf Ostalliiertenseite, und Schwarz- und Dunkelhäutige aus den Kolonien Englands und Frankreichs und der USA auf Westalliiertenseite.

    Alle diese jüdischen Partisanen wurden zentral jüdisch-kommunistisch und jüdisch-zionistisch gesteuert.

    Auf Ostalliiertenseite gaben sich diese jüdischen kommunistischen Kommissare und jüdischen kommunistischen Partisanen aus als Russen, Polen, Tschechen usw., je nachdem wo sie ihre grauenhaften Untaten ausführten.

    Auf Westalliiertenseite gaben sich diese jüdischen
    kommunistischen Kommissare und Partisanen, auch Freischärler genannt, aus als Franzosen, Briten, Italiener, Griechen, Serben, Bosnier usw., je nachdem wo sie es taten.

    Hier 2 Bände, stellvertretend für die 14 Bände:

    https://ia601908.us.archive.org/8/items/AuswartigesAmtBolschewistischeVerbrechenGegenKriegsrechtUndMenschlichkeitBd.11941/Ausw%C3%A4rtiges%20Amt%20-%20Bolschewistische%20Verbrechen%20gegen%20Kriegsrecht%20und%20Menschlichkeit,%20Bd.%201,%201941.pdf

    https://ia800500.us.archive.org/22/items/AlliierteKriegsverbrechenUndVerbrechenGegenDieMenschlichkeitVorwortVonHansUlrichRudelBuenosAires1953/Alliierte%20Kriegsverbrechen%20und%20Verbrechen%20gegen%20die%20Menschlichkeit_Vorwort%20von%20Hans%20Ulrich%20Rudel_Buenos%20Aires_1953.pdf

    Gefällt mir

    • PS: Diese jüdisch-kommunistischen und jüdisch-zionistischen talmudischen Mörder an Deutschen übernahmen im Nachkriegsdeutschland, sowohl sofort nach dem ersten Weltkrieg ab 1918, also auch nach dem zweiten Weltkrieg ab 1945, die Macht auf restdeutschem Boden und ergaunerten sich Medien, Banken, Regierung, Beamtenstellen, Schlüsselstellen, landwirtschaftl. und handwerkl. und industrielle Anwesen, die besonders auf dem Land noch intakt waren. Alles unter regie des freimaurerischen und jesuitisch-klösterlich-evang.+kath.+freik´kirchlichen Judentums, das sich als Christen und Deutsche ab 1945 ausgab. Die rechtmäßigen deutschen Eigentümer waren entweder während der jüdisch-freimaurerisch-jesuitisch erzwungenen zwei Weltkriege ermordet worden, und die kriegsüberlebenden Deutschen wurden durch die jüdischen Vergasungslügen besudelt und kriminalisiert und entrechtet und enteignet- 14 Millionen Deutsche wurden noch NACH Kriegsende, in den ersten 6 sog. „Friedens“jahren, ermordet, durch jüdische Schuld, z.B. in den Rheinwiesenlagern, und auf der Flucht und Vertreibung.

      Gefällt mir

  3. Zum besseren Verständnis sollte man aber wissen, das es DIE Zionisten nicht gibt, also als 1 Gruppe. Alle Juden sind auch nicht Zionisten. Es gibt auch anständige, die von den Zionisten ebenso verfolgt werden, wie antjüdische Wahrheitsverkünder. Der jüdische, aber antizionistische Autor Ginzburg, Josef (Burg) (Zitat: Dem Wahrheitsforscher ergeht es wie dem Spargel, den man, sofort, wenn er seinen Kopf herausstreckt, absticht.),,der auch eng mit Generalmajor a.D. Otto Ernst Remer befreundet war, hat die Zionisten in einem seiner Bücher (zu finden über vho.org und sehr empfehlenswert zum besseren Verständnis der Beziehungen zwischen Israel und der BRD und der zionistischen Politik) als Diasporazionisten (außerhalb von Israel) und Territorialzionisten (in Israel) bezeichnet. Sie können gemeinsame Ziele verfolgen, manchmal auch getrennte. Das hat man auch damals ab 1933 gesehen. Die amerikanischen Zionisten riefen zum Wirtschaftsbykott auf, obwohl die Deutschen mit den Territorialzionisten zusammen arbeiteten, weil beide die Ausreise der Juden wollten, zuerst nach Palästina. Als die Deutschen bei einer Ausreise nach Palästina nicht mehr mithelfen wollten und konnten, waren sie beide gegen die Deutschen. http://vho.org/D/Troika/

    Auch Menschenopfer sind bei den Juden/Zionisten noch üblich, wenn auch anders als früher. Geopfert werden aber nicht nur Nichtjuden, sondern auch eigene Leute, wenn es zur Erreichung der Ziele notwendig erscheint. In der Sowjetunion waren damals die Juden nicht nur Täter, da sie die Macht da hatten, in Regierung und Geheimdienst, sondern es gab auch jüdische Opfer. Ca. 3 Millionen sollen es zur Zeit der Sowjetunion gewesen sein, wie ich las. Die Zahl soll auch auf offiziellen Angaben beruhen. Das ist auch von Bedeutung für die Anzahl der Juden die sich damals in den 40-ziger Jahren im Herrschaftsbereich der Deutschen befanden. Wenn nur noch maximal 1,5 Millionen anwesend waren, können (theoretisch) auch nicht mehr unter Einfluß der Deutschen gestorben sein.

    Zum besseren Verständnis der jüdischen Herrschaft in der Sowjetunion ist folgendes Buch zu empfehlen: B. Uschkujnik, Paradoxie der Geschichte – Ursprung des Holocaust, 1986: http://www.vho.org/D/pdg/index.html

    Gefällt mir

  4. „Wenn nur noch maximal 1,5 Millionen anwesend waren, können (theoretisch) auch nicht mehr unter Einfluß der Deutschen gestorben sein. “
    Es waren viel mehr als 1,5 Millionen Juden anwesend in Deutschland in den 1940er Jahren, das geht aus vielen nichtkirchlichen Büchern der Jahre VOR dem 1. Weltkrieg und der Jahre NACH dem ersten Weltkrieg 1918-1932 hervor, worin die wahren Verursacher des 1. Weltkriegs klar erkannt wurden. Alle diese (zehntausende) Buchtitel werden seit 72 Jahren von den quicklebendigen mind. 6 Millionen Juden (es können auch 26 Millionen Juden sein, denn das war die erste Zahl, die das Weltjudentum veröffentlichte, als angeblich von Deutschen imm 2. Weltkrieg vergaste Juden), die es seit 1945 quicklebendig auf deutschem Buden gibt und die sich ab 1945 als Deutsche UND as Christen oder Gutmenschen ausgeben, aber nach den teuflischen Gesetzen von Talmud, Sohar und Kahal handeln, jüdisch unterdrückt und totgeschwiegen und aus dem Verkehr gezogen von den Juden von BRD-. und DDR-Regierung und Beamtentum incl. Lehrerschaft, von den Geistichen und Mitarbeitern von evang. und kath. und freikirchlichen Kirchen, Klöstern, Orden, von Freimaurern und Mitgliedern freimaurerischer Organisationen wie Rotary, Lions, Inner Wheel clubs,Sorotimists, Service .Clubs, Round Tables usw., von Bucheinzelhandel,Buchgroßhandel, Buchversandhandel, Verlagen, Druckereien, Büchereien, Bibliotheken, Fernsehen, Rundfunk, Buchversandhandel, Amazon, Wikipedia, ebay, Twitter, Facebook, dennn all diese sind verheimlicht jüdisch, und zwar nicht nur zionnistisch-jüdisch, sondern auch kommunistisch-jüdisch, und auch von unzähligen verheimlicht jüdischen Einzelpersonen, die fast alle kollaborieren und gemeinschaftlich Jahrhundertverbrechen gegen das deutsche Volk auf dem Kerbholz haben seit der blutigen, bestialischen, verheimlicht jüdischen Zwangschristianiiserung, deren trauriger terroristischer unterjochender Höhepunkt für unsere Vorfahren das Mittelalter vor 500 Jahren war, und bis heute.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s