Netzfund ;-)





Unter dieser Rubrik möchte ich heute mal einen Text veröffentlichen, der dem ungenannten Autor auf der Seele brennt, und trotzdem nicht selbst von ihm veröffentlicht wurde.  Wir wissen ja alle: „Ein Gespenst geht um in Europa, daß Gespenst der um sich beißenden Wächter der Lüge, kurz vor ihrem Untergang“. Deswegen wird der Autor hier nicht benannt und es sollte auch kein Wettstreit darüber ausbrechen, wer wohl mit seiner Vermutung richtig liegt.  Die wahren Kämpfer für die Wahrheit behalten solche Vermutungen für sich und respektieren den Wunsch auf diese Anonymität.

Sehr geehrte Volksgenossen,

als ein durch Blutlinien verbundenes Mitglied des Deutschen Volkes, sowie als Mensch mit Anstand und Ehre, einem Sinn für Recht und Gerechtigkeit und dem aufrichtigen Wunsch nach Wahrheit, fühle ich mich verpflichtet Ihnen Folgendes mitzuteilen:

Die Lügen über die Deutsche Geschichte, so wie die stetig zunehmende Verfolgung derer, die den Mut haben, die Wahrheit zu sagen, nimmt inzwischen Ausmaße an, die uns alle zutiefst alarmieren sollten und müssten, sofern wir uns selbst als „anständige Menschen“ betrachten! Und es ist die bürgerliche und menschliche Pflicht eines jeden Deutschen, dieser unmenschlichen Verfolgung durch nicht autorisiertes Staatspersonal, welches unter dem Namen BRD operiert, doch in Wahrheit nichts anderes als ein illegitimes Ausführungsorgan der Fremdherrschaft darstellt, entgegen zu stellen!

Nach den, in den offiziellen Geschichtsbüchern nie erwähnten und dennoch wohl dokumentierten Vernichtungsangriffen auf Deutsche Zivilisten, wie beispielsweise in Dresden und Hamburg, nach der unnötigen Bombardierung Deutscher Städte und mit Flüchtlingen gefüllter Zufluchtsorte, nach der menschenunwürdigen Folterung und Ermordung Millionen unschuldiger Bürger, wie in Einrichtungen (auch bekannt als Londoner Käfige, z.B Rheinwiesenlager), nach der Hinrichtung der gesamten Deutschen Reichsregierung durch den Strick (barbarisch und nicht üblich für ein Militärtribunal) inklusive Deutscher Finanzierer und Unternehmer (Frauen und Kinder eingeschlossen), nach der Entrechtung Deutscher Staatsbürger auf eigenem Boden, nach Entführung hochrangiger Deutscher Wissenschaftler durch die USA, nach dem größten Raubzug der Weltgeschichte an Patenten, Gold, Staatseigentum und Hochtechnologien, nach der Vertreibung Millionen von Menschen aus ihren Städten, nach den Massenvergewaltigungen von Frauen und Kindern durch die rote Armee und nach der größten Lüge aller Zeiten (getauft auf den unangreifbaren Namen Holocaust, ein Wort welches bereits in der Bibel schon mehrfach erwähnt wurde), die zu ihrem Beweis, weder konkrete Täter, Opfer, Tatwaffen, Tatorte, noch Kommandanturbefehle vorlegen kann, ist den Feinden Deutschlands, den Hassern aller autonomen und freien Völker mit einem wahren Kulturerbe, noch immer nicht genug Übel angerichtet!

Vorneweg möchte ich Ihnen zuallererst das wichtigste mitteilen:

Der Holocaust ist das tragende Fundament, auf dem die BRD, samt ihrer illegalen und nicht vom Deutschen Volke selbst autorisierten Handlanger, steht. Definiert sie sich doch offiziell selbst als „Gegenbild zum Nationalsozialismus“. Durch den so bezeichneten Holocaust (der größten und bösartigsten Lüge der Weltgeschichte) und durch ein Netz weiterer Lügen, welches um ihn gesponnen wurde, wurde das Deutsche Volk zum einmaligen Buhmann der Welt gezimmert. Es wurde Jahr für Jahr um Milliarden von Geldern betrogen und ausgesaugt und wird es auch heute noch!

In allen Deutschsprachigen Ländern, sowie einigen europäischen Ländern, fällt die „sachliche Auseinandersetzung“ mit diesem Thema unter den Paragraphen 130 StGB (in BRD) mit dem Titel „Volksverhetzung“! Dieser Gesinnungsparagraph, der im Land der Demokratie und Meinungsfreiheit, kontroverse (oder zu Neudeutsch: revisionistische) Ansichten zum Ablauf der Deutschen Geschichte als „Verbrechen“ definiert, zieht ein weitaus höheres Strafmaß nach sich, als so manche Gewalttat!

Unter seinem Joch und in seinem Namen wurden tausende, bis dahin hochangesehene Wissenschaftler weltweit, die über die Unmöglichkeit der Existenz von Gaskammern, das Fehlen jeglicher Kommandanturbefehle seitens der Reichsregierung zur industriellen Vernichtung von Menschen, die Ungereimtheiten in der offiziellen Geschichtsschreibung, sowie der außergewöhnliche Wandel von Duschkammern zu Zyklon B Brocken, welche durch ein Fenster, oder Luken, geschmissen sein worden sollen, nachvollziehbar geschrieben haben, zu exorbitanten Haftstrafen verurteilt, die das Rechtsverständnis eines jeden zum Denken fähigen Menschen, in Frage stellen müssten. Darüber hinaus wurden all diese Wissenschaftler lächerlich gemacht, auf verabscheuungswürdige Weise diffamiert, ihre Argumente und Beweise der Öffentlichkeit vorenthalten und ihre Werke vom Markt genommen.

Auch heute noch, ist es in Holocaustleugnungsprozessen üblich, die bizarre und rechtsfremde Maßnahme zu ergreifen, dass der so genannte Holocaustleugner bei der Beweisführung für seine Behauptung, „nochmals“ wegen Holocaustleugnung verurteilt wird. D.h es ist nicht nur verboten, nicht an den Holocaust zu glauben und dies öffentlich zu verkünden, sondern es ist auch verboten sich vor dem Richter mit Argumenten zu verteidigen, warum man so denkt! Anwälte, die Mandanten in diesen Prozessen verteidigen und ihre Aufgabe dabei so machen, wie in jedem anderen Prozess auch, werden mit Geld- oder Haftstrafen belangt! Dies ist ein Vorgehen, dass sowohl auf der Welt, als auch in der Weltgeschichte „einmalig“ ist und mit „Recht“ nichts mehr zu tun hat!

Menschen, die sich näher mit der Thematik befassen und nach allen, für einen Strafprozess gewöhnlich notwendigen Anklagepunkten und Beweisen für die Echtheit des Holocaust bei den Behörden anfragen, werden nicht etwa auf Deutsche Reichsdokumente hin gewiesen, sondern auf Hollywoodfilme und Fernsehdokumentationen! Gibt man sich mit dieser Argumentation allein nicht zufrieden, so muss man unwillkürlich damit rechnen, sich wegen „Nichtgläubigkeit“ an den Holocaust gerichtlich verantworten zu müssen. Offensichtlich geht man auch hier den gleichen Weg, den man bei dem geschichtlich einmaligen Kriegsprozess (Nürnberger Tribunal) gegangen ist. Dort wurde erstmals in der zivilisierten Geschichte ein Urteil gesprochen, welches sich einzig und allein, auf „Zeugenaussagen“ stütze. Dokumente, schriftliche Befehle, die Identität der Leichen, eine Obduktion der Opfer, sowie eine konkrete Zuordnung von Opfer, Täter, Tatort und Tatwaffe, war nicht vonnöten. Diese (vom Gericht selbst beabsichtigten und offiziell verordneten) Bedingungen, die die Erbringung von weiteren Beweisen als unnötig erklären (!!) sind in den Aufzeichnungen der Nürnberger Prozesse noch immer schriftlich festgehalten und für jeden nachzulesen.

Die heute so genannten „Konzentrationslager“ gab es tatsächlich, doch waren es in Wirklichkeit „Arbeitslager“! Allein dies öffentlich auszusprechen, ist in der BRD eine Straftat! In diesen Arbeitslagern gab es zum Teil Orchester, medizinische Versorgung, Lagergeld in Form von Wertmarken, Kantinen, Bibliotheken, Bordelle, Fußballspiele, Schwimmbäder und sogar Kinos! Die Häftlinge bekamen, nach eigenen Aussagen, Geld von der jüdischen Gemeinde geschickt und durften zweimal im Monat Briefe und Postkarten nach Hause schicken! Allerdings wurde diese Art von Zeugen vor dem Gericht der Alliierten nicht zugelassen!

Zyklon B war zu Kriegszeiten ein allgemein eingesetztes Desinfizierungsmittel um der Läuseplage, welche die gefährliche Krankheit Typhus übertrug, Herr zu werden und wurde dafür und „nur dafür“ eingesetzt! So fand man in den so genannten Todeskammern wenig, bis gar keine Rückstände, die Desinfizierungskammer hingegen war voll davon. Die Gaskammern, die sich teilweise unmittelbar neben den Brennöfen befunden haben sollen, waren in Gebäuden aus Mörtel und Holz errichtet, über die deutsche (Zündel) und sogar ausländische Wissenschaftler, inklusive amerikanische Gaskammerexperten (Leuchtner) sagen, dass es unmöglich sei, jemanden dort zu vergasen, ohne sich dabei selbst zu vergasen, zumal sämtliche notwendige Abdichtungen und Ein- und Ausleitungswege für das Gas fehlen! Die angeblich jüdischen Leichen, mit deren Bildern man in Deutschland bereits 11 Jährige Kinder traumatisiert, stammen in Wirklichkeit u.a auch von Deutschen Zivilisten, die im Krieg verunglückt sind oder die man in alliierten Lagern, wie in den Rheinwiesen verhungern hat lassen. Dass einige dieser Leichen durch ihre Angehörigen anhand von Leberflecken und sonstigen Merkmalen eindeutig „als Deutsche“ identifiziert werden konnten und wurden, steht interessanterweise in keinem Geschichtsbuch geschrieben!

Die angeblich geplante Vernichtung sechs Millionen jüdischer Menschen wurde zwischen Ende des 18ten und Beginn des 19ten Jahrhunderts in verschiedenen amerikanischen Zeitungen, wie „The Sun“ oder „The Newyork Times“ an die 26 mal als Schlagzeile gebracht und mitunter auch den Russen vorgeworfen, dies beginnend etwa 30 Jahre vor dem angeblichen Holocaust! Dies ist einwandfrei nachzulesen in den Archiven der jeweiligen Stadtbibliotheken.

Heute, Generationen nach dem Krieg, hat die Jagd auf „Nazis“ noch längst kein Ende gefunden, sondern nimmt im Gegenteil immer perversere Ausmaße an. So scheut sich die BRD-Justiz nicht davor, Menschen jenseits der 80 und 90 Jahre vor Gericht zu zerren und sie wegen ihrer harmlosen Tätigkeiten (Bsp: Buchhalter) in Arbeitslagern oder dem in ihrer Erinnerung nicht vorkommenden Holocaust, zu Haftstrafen zu verurteilen.

Bekannte Namen sind:

Ursula Haverbeck

Oskar Gröning

Reinhold Hanning

Arnold Höfs

Horst Mahler    und viele mehr

Auf diese widerwärtigen Schauprozesse, die nur jene Spezies Mensch ohne Übelkeit anschauen kann, welche Notarztwägen bei Unfällen blockiert, um gaffen zu können, folgen vor Hass triefende, diffamierende und falsch dargestellte Zeitungsartikel, die den Angeklagten einseitig und in verabscheuungswürdiger Weise schuldig sprechen, ohne seine Argumente zu erwähnen oder das Gerichtsurteil neutral und sachlich zu hinterfragen!

„Holocaustüberlebende“, die den Friedensnobelpreis bekamen und die eindeutig und offiziell der Lüge überführt wurden, wie beispielsweise Eli Wiesel, werden für ihre schauerlichen Lügenmärchen und diese besonders kranke Form der Volksverhetzung nicht zur Verantwortung gezogen. Es gibt dazu keine Stellungnahmen seitens der Regierung und keinen empörten Aufschrei in den Medien!

Fantasiegeschichten über den Holocaust wie Sch(w)indlers Liste, das in Amerika den Buchpreis für Fiktion gewonnen hat, das Tagebuch der Anne Frank, welches nachweisbar aus der Feder ihres Vaters stammt und sogar von der jüdischen Presse zensiert werden musste, da es ursprünglich zu obszön war, der bemalte Vogel, welches erst in den 90gern von einem amerikanischen Gericht verboten wurde und die verzerrte Darstellung einer weißen Rose, welche aus Hochverrätern Helden macht, die es wagten sich in schlimmsten Kriegszeiten zwar unter den Schutz des Heeres, aber gleichzeitig gegen die Reichsregierung zu stellen und zu ihrem Sturz aufzurufen, sind mit ein wenig Recherche eindeutig und beweisbar als haltlose, unsinnige Vorwürfe zu widerlegen!

Die Schauermärchen über Menschenseife aus dem Fett vergaster Leichen, Lampenschirme aus Menschenhaut und jüdischen Schrumpfköpfen, wurden bereits von Museen und Forschern (auch jüdischer Herkunft) widerlegt und gehören in den selben Bereich der Mythen und hässlichsten Kriegspropaganda, wie im 17. Jahrhundert die Verleumdungen der Engländer, welche über die Schotten schrieben, dass sie Kinder am Spieß braten würden! Da Leichen in tiefen Gruben nicht brennen können und die Verbrennung auch nur einer einzigen Leiche selbst heute Stunden dauert, lässt sich höchstens mit übersinnlichen Fähigkeiten der Nationalsozialisten erklären, die in einer halben Stunde tausende verbrannt haben sollen. Ein solch obszöner Schwachsinn kann nur von jenen geglaubt werden, die noch immer nicht an der Existenz von Christkind und Weihnachtsmann zweifeln! Die Berge von Haaren und Kleidern in den Kzs stammen von den Insassen, die 1. Lageruniformen bekamen und denen 2. die Köpfe aufgrund des Läuseproblems geschert werden mussten! Sie beweisen in keiner Weise, dass irgendjemand getötet wurde! Ausgestellte Luftaufnahmen der Lager alliierter Piloten, sollten den aufmerksamen Betrachter vielmehr zu Verwunderung bringen, sind zu Hochzeiten der „industriellen Menschenvernichtung“, weder Rauch, Feuer, noch Menschen darauf zu sehen! Fotos dürrer Menschen in den Lagern bezeugen unwiderlegbar lediglich Folgendes: Nämlich, wie sich die zu Kriegszeiten verbreitete Krankheit Typhus auswirkt!

Das Kunstwort Antisemitismus, welches immer weiter verschärft und jedem vorgeworfen wird, der es wagt die jüdischen Verbrechen beim Namen zu nennen, ist bei näherer Betrachtung eine Lächerlichkeit. Die Juden, die durch ihre Finanzherrschaft die ganze Welt ausbeuten, sind ursprünglich Khasaren und haben mit den Palästinensern (den eigentlichen Semiten) überhaupt nichts zu tun. Wenn es ein Volk auf der Welt gibt, dem man guten Gewissens und richtiger Weise, Antisemitismus vorwerfen kann, so sind es die Juden selbst! Man muss nur einen Blick über den Tellerrand und danach nach Israel werfen, um zu sehen wie grausam das angebliche Opfervolk mit jenem Volk umgeht, dessen Land es unrechtmäßig besetzt!

Die Balfourdeklaration, welche den Juden einen Anspruch auf Israel garantiert, ist (um es mit den Worten Benjamin Friedmans, eines zum Christentum konvertierten Hochgradfreimaurers und Finanzjuden) zu sagen, nicht einen Dollar wert. Israel war der Preis, den England an die Zionisten zu zahlen hatte, damit sie Amerika als stärkende Kraft gegen Deutschland in den ersten Weltkrieg führen, obwohl Deutschland diesen bereits im Jahre 1916 faktisch und technisch gewonnen hatte. Dabei hatte (um wieder Friedman zu zitieren) England genauso viel Anspruch auf Israel oder darauf es irgendwem zu geben, wie die Iren auf Japan!

Das einzige Buch (mein Kampf), welches ausführlich und bis zur letzten Seite genau erklärt, wie der Jude sich durch Betrug, Lüge und Schuldkult die Völker gefügig macht, und welches es der Welt wie Schuppen von den Augen fallen ließe, ist auf Deutschem Boden verboten worden und wenn überhaupt, nur in zensierter Ausgabe erhältlich! Dass die Juden weltweit gehasst werden und dies mit Recht und selbst verschuldet ist ein offenes Geheimnis welches nur niemand auszusprechen wagt! Im Gegensatz zur BRD ist dies in diversen anderen Ländern allerdings schon längst salonfähig und KEINE Straftat (Siehe u.a Iran oder Arabien)!

Die Demokratiekämpfe im Osten, in Deutschland (WK2), in Russland, in der Ukraine und auf der ganzen Welt, sind einzig der Gier dieser Spezies, dem Feind aller Völker geschuldet, der keine Hemmungen hat sich als ewiges Opfervolk darzustellen, obwohl es in Wahrheit das einzige Tätervolk ist! Angeraten sei jedem die Frage „warum“ dieses Volk weltweit gehasst wird und immer gehasst wurde. Die einzig logische Antwort darauf kann nur sein, dass dem ein triftiger Grund vorher gehen muss!

Während die Völker in ewigen Kriegen sich gegenseitig die Köpfe einschlagen und ihre Bürger unter schlimmsten Bedingungen ausgebeutet werden, reibt sich der Jude begeistert die Hände und finanziert alle Seiten mit seinem erschwindelten „Kapital“. Dabei gibt er sich als Menschenrechtler und natürlich als Opfer aus und weil er an den Hebeln der Macht sitzt, steuert er die Presse und erlässt Gesetze gegen alles, was die Wahrheit über ihn, ans Licht bringen könnte! Dass es auch in dieser Sippe anständige Menschen gibt, ist wohl dokumentiert. Oftmals kommen die schärfsten Gegner der Juden, aus den eigenen Reihen, weil sie im Gegensatz zu ihren zionistisch-fanatischen Volksgenossen so etwas wie ein Gewissen besitzen (Bsp: Benjamin Friedman, Gerard Menuhin)

Ein jeder mag selbst entscheiden, ob er den jüdischen Schmierenblätter, mit ihren Volksverhetzenden, einseitigen Propagandalügen, die jedes Volk zum Sündenbock machen, ausgenommen das Jüdische selbst, einer gesetzlich vorgeschriebenen, unanzweifelbaren „Offenkundigkeit“, der Ausbeutung der Völker durch die jüdische Geldherrschaft (Zinsknechtschaft), der unlogischen Tatsachenverdrehung und z.T „unmöglichen“, selbst die Gesetze der Natur aufhebenden Geschichtsfälschung und dem ewigen Opferkult oder aber der Logik, eindeutig beweisbaren Fakten und dem gesunden Menschenverstand glauben möchte.

Meine besten Grüße an das Deutsche Volk!





Advertisements

8 Kommentare zu “Netzfund ;-)

  1. Justiz, Medien, Regierung, Beamtentum (also auch fast alle heutigen Beamtenpensionäre), Volkszertreter von Landtagsabgeordneten bis Gemeinderäten, Kirchenleute ALLER Konfessionen von evang. und kath. Kirchen, Freikirchen, Sekten, Orden, Klöstern, Diakonie und Caritas usw., freimaurerische Unternehmer (wozu auch Rotary, Lions, Inner Wheel clubs, Service clubs, round Tables, Oldtablers, soroptimists, Kiwanis usw. gehören), Banken, Sparkassen, Versicherungen, Ärzteschaft und Apothekerschaft und gesamtes Gesundheitswesen und Krankenkassen sowie Kanzleien von Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern und Rechtsanwälten und bestehen seit Ende des 1. Weltkriegs und seit Ende des 2. Weltkriegs und der Nachkriegszeit vollständig bis mehrheitlich aus verheimlichten Juden, und zwar parasitären und das deutsche Volk planmäßig und gemeinschaftlich belügenden und schädigenden Juden, die sich lügnerisch als Deutsche UND als Christen oder Gutmenschen ausgeben. Manche eingewanderte Juden auch als Moslems, obwohl sie auch , wie die anderen Juden zum Schein vom Judentum zum Christentum, zum Schein vom Judentum zum Islam konvertierte Juden sind und sich ebenfalls bis heute einzig und allein als Juden fühlen.

    Was in der Zeit von ca. 1890 bis ca. 1955 wirklich passierte, hat hier der Zeitzeuge Leo Thenn zusammengestellt in seinem lebenslangen Wahrheitskampf für das deutsche Volk, und gegen die jüdischen Jahrhundertverbrechen und -lügen der Millionen verheimlicht jüdischen Lügner, Schädiger und Parasiten auf deutschem Boden seit 1918 und erneut seit 1945 bis heute. Nur in der Hitlerzeit wurde das deutsche Volk vor diesen jüdischen zionistischen und kommunitischen Kriminellen geschützt.

    http://www.die-wahrheit-fuer-deutschland.de/

    und lest dieses unterdrückte Buch über die Geheimnisse des Judentums:
    http://ia800303.us.archive.org/22/items/Fritsch-Theodor-Der-falsche-Gott/FritschTheodor-DerFalscheGott-BeweismaterialGegenJahwe9.Auflage1921246S.ScanFraktur.pdf

    Gefällt mir

  2. Danke für den obigen Netzfund. 100 % Zustimmung.

    Möchte das seit rund 70 Jahren unterdrückte „Handbuch der Judenfrage“ wärmstens empfehlen, welches in der 49. Auflage von 1944 vom Verlag von Theodor Fritsch, dem Hammer-Verlag Leipzig, ergänzt wurde durch die weiteren Erkenntnisse aus den Forschungen zwischen 1934 und 1943, da der Vorkämpfer Theodor Fritsch 1933 im 81. Lebensjahr verstorben war und sein gleichnamiger Sohn den Verlag weiterführte. Der Sohn kam 1946 im „Speziallager Mühlberg“ wohl gewaltsam durch Folter um.

    Sie finden das Buch als pdf-Anhang hier:

    https://ia802700.us.archive.org/13/items/HandbuchDerJudenfrage/FritschTheodor-HandbuchDerJudenfrage1944339S..pdf

    Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt, dank der dichten und tiefen Informationen, die noch heute erstaunlich hochaktuell sind, und wichtig für jeden Deutschen zu wissen.

    Obwohl ich mir während der letzten ca. 10 Jahren schon viel unterdrückte Literatur mühsm und zäh gesucht und durchgeackert und mir die Wahrheit mühsam erarbeitet hatte, und längst sicher bin, daß es sich bei der angeblichen „Vergasung der Juden“ um dreisteste jüdische Geschichtsfälschungen und Lügen handelt, ebenso wie bei der angeblichen „Kriegsschuld Hitlers und des deutschen Volkes“, und der angeblichen „Kriegsschuld Kaiser Wilhelms II. und des deutschen Volkes“ habe ich das oben empfohlene Buch mit großem weiterem Erkenntnisgewinn gelesen, insbes. um die kriminellen Todfeinde unseres Volkes im eigenen Land, noch besser namentlich zu entlarven, und ihre Netzwerke und Lügen und Zersetzungem und kriminellen Schädigungen des deutschen Volkes aufzudecken, die ja größten Wert darauf leben, als betont volksnahe, und/oder fromme, liberale, seriöse, humanitäre, gutmenschliche, soziale, gebildete, angesehene, hilfsbereite, tolerante Helfer, Menschenrechtler, Gutmenschen und Wohltäter angesehen zu werden, und nicht als Juden erkannt zu werden.

    Liebe Leser, speichert, sichert doppelt, druckt aus, lest aufmerksamt dieses Buch und verbreitet es, insbes. um die kriminellen Feinde im eigenen Land namentlich zu entlarven, und ihre Verbindungen und Netzwerke aufzudecken, insbes. in Medien ALLER Arten, Banken und Sparkassen und Versicherungen und Bundesbank und Landesbanken und Ministerien und Justiz und Finanzämtern und Kanzleien von Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern und Anwälten und Gutachtern usw., in Ordens-, und Klöster- und evang. und kath. und freikirchlichen und islamischen frommen Kreisen, freimaurerischen Organisationen wie Rotary, Lions, Inner Wheel Clubs, Soroptimists, Service Clubs usw., Volkszertreter-Kreisen von Bundestagsabgeordneten und Landtagsabgeordneten bis Bürgermeistern und Gemeinderäten, Beamten-Kreisen von Ministerien bis Rathausbeamten und von Justiz bis Kripo und Staatsschutz und Telekom und sonstigen obrigkeitlichen Kreisen, Menschenrechts-Kreisen, grünen Kreisen, Kirchenvorständen, Bibelkreisen und Hauskreisen und Korankreisen, nicht zu vergessen Asylantenhelferkreisen, Gutmenschen-Kreisen, Lehrer- und Erzieherkreisen, Ärzte- und Apotheker- und Hebammenkreisen sowie Krankenkassen und ges. Gesundheitswesen, Groß- und Einzelhandel mit Grundversorgung. Echon vor dem 1. Weltkrieg beginnend und vor allem nach dem ersten Weltkrieg 1918-1932 und erneut 1945 bis heute haben Juden diese Bereiche feindlich ergaunert und sich immer breiter und parasitärer eingenistet.

    Gefällt 1 Person

    • Da der obige link zum „Handbuch der Judenfrage“ schon wieder von jüdischen Feinden der Wahrheit gesperrt wurde, hier ein neuer link:
      https://archive.org/stream/HandbuchDerJudenfrage/FritschTheodor-HandbuchDerJudenfrage1944339S._djvu.txt

      Nur insgeheime Juden unterdrücken die Wahrheit und sperren solche links oder lassen sie sperren. Sie geben sich als Urdeutsche, als gläubige Christen (oder als gläubige Muslime), als humanitäre Helfer und Spender, als wohltätige Gutmenschen, als Schützer der Menschenrechte, als seriöse Presse-, Rundfunk-, Fernseh- und sonstige Medienleute, Beamte und Lehrer, Banker, Medienleute, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechsanwälte, Ärzte, Apotheker, Versicherungsleute, Kaufleute, Unternehmer, Buchhändler usw., als volksnahe Gemeinderäte, Stadträte, Bürgermeister, Landräte, Landtags- und Bunndestagsabgeordnete, heucheln sogar, unsere besten Freunde zu sein – bis zu dem Moment, wo Du ihnen ein paar der mind. 35.000 unterdrückten Buchtitel der Revisionisten zum Lesen gibst: d.h. Bücher mit Wahrheit, die seit Jahrzehnten von Juden geheim unterdrückt und an der Verbreitung im deutschsprachigen Raum gehindert werden. Sie wurden geschrieben nach akribischen, oft jahre- und jahrzehntelangen Forschungen, von hochkarätigen Wissenschaftlern des In- und Auslandes, die einzig und allein der Wahrheit verpflichtet sind, und von Zeitzeugen. Diese Revisionisten und Zeitzeugen haben die Vergasungslügen und Kriegsschuldlügen gegen das deutsche Volk und gegen Hitler und Kaiser Wilhelm II. schon vor Jahrzehnten als jüdische Jahrhundertlügen entlarvt, durch ihre genauesten Nachforschungen, chemischen Untersuchungen, kriminalistischem Prüfen der angeblichen „Beweise“ (die allesamt gefälscht waren) und der angeblichen „Geständnisse“ von angeblichen „deutschen Tätern“ (welche in Wirklichkeit so bestialisch gefoltert wurden – Hoden Zerquetschen u.v.a.m. – daß sie zu „Geständnissen“ gefoltert wurden).

      Auch das obige Buch enthält nichts als sachliche Informationen über belegte Tatsachen. Dennoch wurde das Buch von insgeheimen Juden mit Macht und Gewalt, aber geheim, seit 73 Jahren an der Verbreitung gehindert, die Millionen und Abermillionen Buchtitel als allen nur erdenklichen Forschungsgebieten und Wissenschaften und Handwerken undKunsthandwerken und Geschichte usw., erarbeitet und geschrieben von Deutschen für Deutsche, aber jüdisch gestohlen und unter Verschluß gehalten, um sich selbst zu erhöhen und Nichtjuden zu erniedrigen und verdummen und ablenken zu können, durch jüdisch erdachten Schund, Porno, Perverses, Liderliches, Seichtes, Wertloses, Häßliches, Gräßliches.

      Speichert euch obiges Buch, sichert es doppelt, lest es aufmerksam – Ihr habt dabei viele Aha-Erlebnisse – und entlarvt die kriminellen Jahrhundertlügner im eigenen Land.

      Gefällt mir

  3. Pingback: Nachricht eines Deutschen – 5 Minuten vor 12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s